Berufsbegleitend Studieren

Neuer Kooperationsvertrag mit der Hamburger Fern-Hochschule: BBS Cora Berliner setzt erfolgreiche Zusammenarbeit fort

 

 

Eine besondere Art der Förderung bietet die BBS Cora Berliner auch zukünftig ihren leistungsstarken Schüler*innen.

Durch die Kooperation mit der Hamburger Fern-Hochschule (HFH) wird Auszubildenden in den Bildungsgängen Groß- und Außenhandelsmanagement, Büromanagement, Buchhandel und Einzelhandel ermöglicht, parallel zur Ausbildung ein Bachelorstudium der Betriebswirtschaftslehre in der Fachrichtung Handelsmanagement zu absolvieren. Die Besonderheit liegt hierbei in der engen Verknüpfung von Studium und Ausbildung. Die Fachrichtung Handelsmanagement ist speziell auf die oben genannten Berufe zugeschnitten. Leistungsstarke Schüler können somit ihre beruflichen Optionen und ihre Karrierechancen nachhaltig verbessern.

Der Kooperationsvertrag wurde am 21. Februar 2022 erneuert und an unserem Hauptstandort in der Brühlstraße unterschrieben. Für die BBS Cora Berliner hat unsere Schulleiterin Christiane Fischer die Vereinbarung unterzeichnet. Als Vertreter der HFH unterzeichnete Tobias Sprenger, Leiter des Studienzentrums Hannover. Ebenfalls anwesend war unser zuständiger Abteilungsleiter Stefan Rindelhardt.

Die BBS Cora Berliner setzt damit die bereits 2017 veranlasste erfolgreiche Zusammenarbeit ihrer beiden Vorgängerschulen BBS Handel und BBS 14 fort.

 

BBS Handel

Duales Studium BWL

Der Kooperationsvertrag wurde am 31. Mai 2017 in der BBS Handel (heute BBS Cora Berliner) unterschrieben. Für die BBS Handel hatte der damalige Schulleiter, Herr Kreter, die Vereinbarung unterzeichnet. Als Vertreter der Hamburger Fern-Hochschule waren HFH-Kanzler Prof. Dr. Johannes Wolf sowie Nils Johannsen, Referent für das duale System, anwesend. Die Leiter des Studienzentrums Hannover, Heinrich Meyer und Tobias Sprenger, waren außerdem vor Ort.

Auszubildenden in den Bildungsgängen Groß- und Einzelhandel wird dadurch ermöglicht, parallel zur Ausbildung ein Bachelorstudium der Betriebswirtschaftslehre in der Fachrichtung Handelsmanagement zu absolvieren. Die Besonderheit liegt hierbei in der engen Verknüpfung von Studium und Ausbildung, da die Fachrichtung Handelsmanagement speziell auf die oben genannten Berufe zugeschnitten ist. Leistungsstarke Schüler können somit ihre beruflichen Optionen und ihre Karrierechancen nachhaltig verbessern.

Für weitere Informationen lesen Sie den Flyer.

 

BBS 14

Kooperation BBS 14 u. HFH

Voneinander profitieren und Synergien nutzen: Mit diesem Ziel haben die BBS 14, Berufsbildende Schule der Region Hannover, und die Hamburger Fern- Hochschule (HFH) am 28. März 2017 einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. „Mit der Hamburger Fern-Hochschule haben wir einen exzellenten Partner gewinnen können. Die Vereinbarung ist ein weiterer wichtiger Schritt hin zur Entwicklung eines Förderkonzeptes für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler“, sagt Christiane Fischer, damals Leiterin der BBS 14  und heute der BBS Cora Berliner. Sie hatte zur Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung nach Hannover eingeladen: Prof. Dr. Peter François, Präsident der HFH, sowie Prof. Dr. Johannes Wolf, Kanzler der HFH und Studiengangsleiter Betriebswirtschaft dual, haben die Vereinbarung unterzeichnet. „Durch unser spezielles Studienkonzept und die Kooperation eröffnen wir die Möglichkeit, parallel zur Ausbildung das duale Studium der Betriebswirtschaftslehre an der HFH zu absolvieren“, sagt Prof. Dr. Johannes Wolf.

 

Mit mehr als 1.000 Schülerinnen und Schülern war die BBS 14 in Niedersachsen die Berufsschule mit den meisten Auszubildenden im Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Büromanagement, die BBS Cora Berliner sind es heute. Als fortschrittliche Hochschule, die einen dualen Studiengang mit Schwerpunkt Büromanagement anbietet, ist die Hamburger Fern-Hochschule somit ein idealer Kooperationspartner. Die Zusammenarbeit ermöglicht eine Doppelqualifikation aus Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement und Bachelor of Arts in Betriebswirtschaftslehre. Gleichzeitig steht die individuelle Förderung der Auszubildenden im Fokus: Leistungsstarke Schülerinnen und Schüler haben so die Chance, neben ihrer Ausbildung das duale Studium anzugehen. Das 2014 entwickelte Förderkonzept der BBS 14 zielt darauf ab, Schülerinnen und Schülern durch konkrete Fördermaßnahmen individuelle Lernfortschritte zu ermöglichen. „Durch diese individuelle Förderung ist es möglich, die Schülerinnen und Schüler bei der Entwicklung ihres eigenverantwortlichen Lernens zu stärken, ihre Begabungen und Interessen weiter zu entwickeln“, sagt Ulf-Bürger Franz, Bildungsdezernent der Region Hannover.

Als Betriebswirt/-in der Fachschule – Betriebswirtschaft – (FSB) direkt ins Bachelor-Studium

Nach einem erfolgreichen Abschluss können staatlich geprüfte Betriebswirte der FSB den verkürzten Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft der HFH u.a. am Standort Hannover wählen. Unter Anrechnung von bereits erbrachten Leistungen erlangen sie den akademischen Grad Bachelor of Arts. Das Studium ist in nur drei Semestern zzgl. Bearbeitung der Bachelorarbeit möglich. Mit über 12.000 Studierenden ist die staatlich anerkannte und gemeinnützige HFH eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. An mehr als 50 regionalen Studienzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet die Hochschule ihren Studierenden eine wohnortnahe und persönliche Betreuung.

Am Montag, 12.06.2017, 18:00 Uhr, wurde dazu der Kooperationsvertrag zwischen der Fachschule – Betriebswirtschaft – der BBS 14 (heute BBS Cora Berliner) und der Hamburger Fern-Hochschule  im Seminarraum der BBS 14 im Beisein interessierter Studierender der BBS 14 unterzeichnet.

Nach einer kurzen Begrüßung wurden die Inhalte des Kooperationsvertrages vorgestellt. Prof. Dr. Wolf-Eckhard Kautz, Studiengangsleiter Betriebswirtschaft (B.A.) der HFH informierte über die verschiedenen Studienmodule und -schwerpunkte, die Studienorganisation und den Ablauf der Prüfungen. Die Anwesenden hatten Gelegenheit, Fragen zu stellen und bei einem Imbiss miteinander ins Gespräch zu kommen. Dabei waren Prof. Dr. Wolf-Eckhard Kautz, Heinrich Meyer, Leiter des HFH-Studienzentrums für Betriebswirtschaft Hannover, Tobias Sprenger, HFH-Studienzentrum Hannover, Christiane Fischer, Schulleiterin der BBS 14 Hannover und heute der BBS Cora Berliner, Kornelia Küchler, stellv. Schulleiterin der BBS 14 Hannover, die damaligen Bildungsgangleiterinnen der FSB Gabriela Sander und Sandra Brandt, einige Lehrkräfte, die in der FSB unterrichten und Studierende der FSB.

Den Übergang von der Fachschule – Betriebswirtschaft – zum Studium erleichtern, leistungsstarke Absolventinnen und Absolventen fördern, Synergien entwickeln – das sind die Ziele der Kooperation zwischen der FSB und der HFH. Es ist bereits der zweite Vertrag, der die enge Zusammenarbeit mit der BBS 14 dokumentiert. Die FSB der BBS 14 ist alleiniger Kooperationspartner für Fachschulen – Betriebswirtschaft – in Hannover.

Unterzeichnung berufsbegleitendes Studium 3

Beteiligte von links nach rechts: Heinrich Meyer, Leiter des HFH-Studienzentrums für Betriebswirtschaft Hannover; Tobias Sprenger, HFH-Studienzentrum Hannover; Prof. Dr. Wolf-Eckhard Kautz, Studiengangsleiter Betriebswirtschaft (B.A.) der HFH; Christiane Fischer, Schulleiterin der BBS 14 Hannover; Kornelia Küchler, stellv. Schulleiterin der BBS 14 Hannover

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Hauptstelle Brühlstraße

Brühlstraße 7
30169 Hannover
bruehlstrasse@bbs-cb.de
+49 511 168-43921

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Außenstelle Nußriede

Nußriede 4
30627 Hannover
nussriede@bbs-cb.de
+49 511 220028-0