Kaufmann/-frau für Büromanagement (virtuell)

Kaufmann/-frau für Büromanagement – Virtuelle Berufsbildende Schule

Die vBBS Hannover ist im Jahr 2000 als Innovationsvorhaben der BBS 14 (heute: Berufsbildende Schulen Corona Berliner) in Zusammenarbeit mit dem Berufsbildungswerk Annastift e. V. (heute: DIAKOVERE Annastift Leben und Lernen gGmbH Berufsbildungswerk) entstanden. Schwerstbehinderte und mobil eingeschränkte junge Menschen, für die bis dahin eine qualifizierte berufliche Erstausbildung oder eine berufliche Rehabilitation nicht möglich waren, werden über das Internet ausgebildet. Den Auszubildenden werden online schulische Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die sie zum Erreichen des Ausbildungszieles Kaufmann/-frau für Büromanagement benötigen. Im Unterricht werden durch die vBBS allgemeinbildende und berufsspezifische Inhalte behandelt. Das Berufsbildungswerk DIAKOVERE Annastift Leben und Lernen gGmbH vermittelt – ebenfalls online – die berufspraktischen, betrieblichen Inhalte.

Die gesamte Ausbildung wird virtuell durchgeführt. Den Auszubildenden wird eine den gesundheitlichen Bedingungen angepasste individuelle Zeiteinteilung weitgehend ermöglicht. Einmal im Jahr findet ein Präsenztreffen im BBW in Hannover statt. Hier können sich Auszubildende, Ausbilder/Ausbilderinnen und Lehrer/Lehrerinnen von Angesicht zu Angesicht kennenlernen.

Die Auszubildenden legen die Abschlussprüfungen der IHK ab, die für alle Auszubildenden dieses Ausbildungsberufes gelten. Die Prüfungen werden dezentral unter präsenter Aufsicht durchgeführt. Die Auszubildenden bekommen ihnen zustehende Nachteilsausgleiche wie z. B. eine Zeitverlängerung und/oder technische Hilfsmittel (Spracherkennungsprogramm).

Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem dualen Partner, dem Berufsbildungswerk der DIAKOVERE Annastift Leben und Lernen gGmbH.

Eingangsvoraussetzung/en

Voraussetzung ist i. d. R. ein Ausbildungsvertrag mit dem BBW DIAKOVERE Annastift Leben und Lernen gGmbH, Hannover. Ihr Wohnsitz kann in dabei in ganz Deutschland liegen.

Aber auch Auszubildende aus einem anderen Ausbildungsbetrieb können evtl. virtuell beschult werden. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Abschlüsse

Bei erfolgreichem Schulabschluss wird ein Abschlusszeugnis erteilt. Dieses beinhaltet den Sekundarabschluss I – Realschulabschluss.

Werden zusätzlich im Abschlusszeugnis der Berufsschule eine Gesamtdurchschnittsnote von mindestens 3,0 sowie befriedigende oder bessere Leistungen in Deutsch/Kommunikation und in Englisch erreicht, kann der Erweiterte Sekundarabschluss I erworben werden.

Berufsschultage

Der Berufsschulunterricht findet in allen drei Ausbildungsjahren an zwei Berufsschultagen statt.

Lernfelder

Lernfelder Zeitrichtwerte in Unterrichtsstunden
Nr. 1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr
1 Die eigene Rolle im Betrieb mitgestalten und den Betrieb präsentieren 40
2 Büroprozesse gestalten und Arbeitsvorgänge organisieren 80
3 Aufträge bearbeiten 80
4 Sachgüter und Dienstleistungen beschaffen und Verträge schließen 120
5 Kunden akquirieren und binden 80
6 Werteströme erfassen und beurteilen 80
7 Gesprächssituationen gestalten 40
8 Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen 80
9 Liquidität sichern und Finanzierung vorbereiten 80
10 Wertschöpfungsprozesse erfolgsorientiert steuern 80
11 Geschäftsprozesse darstellen und optimieren 40
12 Veranstaltungen und Geschäftsreisen organisieren 40
13 Ein Projekt planen und durchführen 40
Summen: insgesamt 880 Stunden 320 280 280

 

Lehrmittel

Schulbuchliste BM virtuell

Besondere Unterrichtsorganisation

Der Berufsschulunterricht findet – wie die ganze Ausbildung – virtuell statt, d. h. die Schülerinnen und Schüler sind zuhause online mit dem Berufsschullehrer*innen verbunden. Die Kommunikation erfolgt über einen virtuellen Unterrichtsraum, dem alle zugeschaltet sind. Es wird also auch im Klassenverband unterrichtet; die Office-Software ersetzt die Tafel im Klassenraum. Die technische Ausstattung (PC, Internetzugang, evtl. Sprachsteuerung, usw. wird von unserem Ausbildungspartner (DIAKOVERE Annastift Leben und Lernen gGmbH Berufsbildungswerk) gestellt.

Um die Schülerinnen und Schüler zu entlasten, ist der Berufsschulunterricht auf mehrere Tage verteilt und es werden vermehrt Hausaufgaben erteilt, die die Schülerinnen und Schüler zeitlich individuell bearbeiten können.

Abschlussprüfung

Es wird eine Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer abgelegt.

Organisation

Die Abschlussprüfungen der IHK werden bei den Prüflingen vor Ort durchgeführt. Ein Vertreter*in der IHK beaufsichtigt die Prüfungen.

Datum

Die Abschlussprüfung I findet im März des 2. Ausbildungsjahres statt.

Die Abschlussprüfung II findet im Mai und Juni des 3. Ausbildungsjahres statt.

Die aktuellen Prüfungstermine entnehmen Sie der Homepage der IHK.

Berufliches Auslandspraktikum

Als Erasmus+ Projektträger fördern die BBS Cora Berliner mehrwöchige berufliche Auslandspraktika unserer Schülerinnen und Schüler im europäischen Ausland organisatorisch und finanziell. Für Menschen mit Behinderung gibt es u. U. zusätzliche Fördermittel.

Bei Interesse schauen Sie bitte hier.

Wenn es in der Ausbildung schulische Probleme gibt, bieten die BBS Cora Berliner vielfältige Unterstützung an!

Unter „Beratung/Unterstützung“ auf unserer Homepage erfahren Sie mehr über unsere Angebote zum Förderunterricht und zu den Unterstützungsangeboten von Schulsozialarbeit und Beratungsteam.

Auch die Berufsberatung der Agentur für Arbeit bietet in diesem Zusammenhang ihre Hilfe an. Mehr erfahren Sie hier:

Ansprechperson

Stefan Seggebruch

Bildungsgangleitung Fachpraktiker für Bürokommunikation und Außenstelle BBW
stefan.seggebruch@bbs-cb.de
+49 511 8603-450

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Außenstelle im BBW Annastift

An der Weidenkirche 10
30539 Hannover
nussriede@bbs-cb.de
+49 511 8603-450