Groß- und Außenhandelsmanagement

Der Beruf Kaufmann/Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement wurde 2020 neu strukturiert. Das Berufsbild ist nun breiter aufgestellt, neue Inhalte werden vermittelt. Zum Beispiel liegt der Schwerpunkte auf den Themen Dienstleistungen, E-Business, IT-Sicherheit, Arbeiten in Projekten, E-Commerce, Nachhaltigkeit u. v. m.

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement

  • verkaufen Waren, Serviceleistungen und Kundendienstleistungen,
  • kalkulieren Verkaufspreise,
  • ermitteln Bezugsquellen, bewerten Angebote und kaufen Waren ein,
  • planen und führen Gespräche mit Lieferanten und Kunden,

verkaufen über Onlineshops und arbeiten sich in die Grundzüge des E-Commerce ein.

Eingangsvoraussetzungen:
Grundsätzlich gibt es keine Eingangsvoraussetzungen. Es wird jedoch mindestens der Hauptschulabschluss empfohlen.

Um unsere Schule besuchen zu dürfen, benötigen Sie einen Ausbildungs- oder Umschulungsvertrag als „Kauffrau/-mann im Einzelhandel“ bei einem Betrieb, der bei der Industrie- und Handelskammer registriert ist.

Erwartungen an Auszubildende:

  • Interesse an kaufmännischen Abläufen
  • Kommunikationsbereitschaft für den Kontakt zu Lieferanten und Kunden (auch in einer Fremdsprache)
  • Interesse für Einkauf und Verkauf von Waren, Kontrolle von Warenbeständen im Lager (Schwerpunkt Großhandel)
  • Interesse für Export und Import von Waren (Schwerpunkt Außenhandel)

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre

Verkürzung auf 2,5 oder 2 Jahre mögliche (in Absprache mit dem Ausbildungsunternehmen und der IHK)

Abschlüsse:

Gestreckte Abschlussprüfung:

  • nach 18 Monaten Teil 1
  • am Ende der Ausbildung Teil 2 (je nach Ausbildungsdauer)

Berufsschulabschluss:

(Es erfolgt keine zusätzliche Abschlussprüfung an der Berufsschule, der erfolgreiche Abschluss hängt von den Noten in den Lernfeldern des berufsbezogenen Lernbereichs und den Fächern des berufsübergreifenden Lernbereichs ab.)

IHK-Prüfungszeugnis Kaufmann / Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement
(Nach bestandener Abschlussprüfung der Teile 1 und 2 endet die Berufsausbildung durch die Vergabe des Zeugnisses durch die IHK.)

Info bei der IHK: Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement – IHK Hannover
Hier sind auch die Ausbildungsordnung, der Rahmenlehrplan und der Ausbildungsplan für diesen Beruf hinterlegt.

Ausbildungsvertragspartner:

Fachrichtung Großhandel:
Großhandelsbetriebe verschiedener Branchen wie Lebensmittel-, Stahl-, Elektro-, Sanitär-, Bau- und Pharmagroßhandel.

Fachrichtung Außenhandel:
Außenhandelsbetriebe mit Schwerpunkt auf internationalem Vertrieb, Industriebetriebe mit hohem Exportanteil.

Berufsschultage:
Im ersten Ausbildungsjahr findet der Unterricht an zwei Berufsschultagen statt, im zweiten und dritten Ausbildungsjahr an einem Tag.

Lernfelder:

Lernfelder 1 – 10 erfolgen gemeinsam ohne Schwerpunkt

Lernfelder 11 – 13 Schwerpunkt Großhandel im 3. Lehrjahr

Lernfelder 11 – 13 Schwerpunkt Außenhandel im 3. Lehrjahr

Fächer:
Zusätzlich zu den Lernfeldern werden im Rahmen der dreijährigen Ausbildung zeitweise die Fächer Deutsch, Englisch, Politik, Sport und Religion unterrichtet.

Lehrmittel:

  1. Lehrjahr: Cornelsen Verlag „Groß- und Außenhandelsmanagement“ Band 1

Arbeitsbuch mit Lernsituationen ISBN 978-3-06-451783-7

Fachkunde ISBN 978-3-06-451777-6

Englisch: Cornelsen Verlag „Trade Matters“ ISBN 978-3-06-520514-6

  1. Lehrjahr: Cornelsen Verlag „Groß- und Außenhandelsmanagement“ Band 2

Arbeitsbuch mit Lernsituationen ISBN 978-3-06-451784-4

Fachkunde ISBN 978-3-06-451778-3

  1. Lehrjahr: Cornelsen Verlag „Groß- und Außenhandelsmanagement“ Band 3

Arbeitsbuch mit Lernsituationen ISBN 978-3-06-451785-1

Fachkunde ISBN 978-3-06-451779-0

Der ICDL ist ein weltweiter Standard für digitale Kompetenzen. Wir sind anerkanntes ICDL Prüfungszentrum und bieten an beiden Standorten verschiedene Modulprüfungen an.

Wir bieten – unabhängig von der Benotung im Zeugnis – einmal jährlich eine Zusatzqualifikation im Fach Englisch an: die KMK-Zertifizierung von Fremdsprachenkenntnissen in der beruflichen Bildung.

Die Zusatzqualifikation „Europakaufmann/-frau“ kann parallel zur eigentlichen Ausbildung im dualen System erworben werden.

Parallel zur Ausbildung können Sie an der Hamburger Fern-Hochschule (HFH) ein Bachelorstudium der Betriebswirtschaftslehre in der Fachrichtung Handelsmanagement absolvieren.

Als Erasmus+ Projektträger fördern die BBS Cora Berliner mehrwöchige berufliche Auslandspraktika unserer Schülerinnen und Schüler im europäischen Ausland organisatorisch und finanziell. Für Menschen mit Behinderung gibt es u. U. zusätzliche Fördermittel.

Bei Interesse schauen Sie bitte hier.

Ansprechperson

Maren Tepe

Bildungsgangleitung Kaufmann/-frau für Groß- u. Außenhandelsmanagement
maren.tepe@bbs-cb.de
0511 168-43921

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Hauptstelle Brühlstraße

Brühlstraße 7
30169 Hannover
bruehlstrasse@bbs-cb.de
+49 511 168-43921